• Bok-Team

Die unsolidarische Forderung nach Schadensersatz

Aktualisiert: 16. Apr 2020

Die liberale Gesellschaft muss sich in der Corona-Krise bewähren. Wer jetzt die Ellenbogen ausfährt und Ansprüche anmeldet, verhält sich unsolidarisch. Alle müssen verzichten und Opfer bringen. Der Staat ist keine Vollkasko-Versicherung, die nun alle Ausfälle absichern kann.




Zu lesen auf cicero.de

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Deutsche Armut - importiert und hausgemacht

Die Armutsdebatte dient den Linken als Argument zur Umverteilung. Die wahren Ursachen werden indes tunlichst verschwiegen. Sie passen nicht zur Agenda, die dem Öko-Sozialismus den Weg eben soll. Bei B